Heft 4 / 2018

In der aktuellen Ausgabe UStB Heft 4 (Erscheinungstermin: 17. April 2018) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

FG Düsseldorf v. 22.2.2018 - 9 K 280/15 H(U) / Zitzl, Alexander, Haften in der umsatzsteuerlichen Organschaft auch (Ur-)Enkelgesellschaften für die Steuerschuld des Organträgers? Erstreckt sich die Haftung auch auf die durch Schwestergesellschaften verursachten USt?, UStB 2018, 97-99

FG Hamburg v. 18.1.2018 - 3 K 209/17 / Grebe, Christian, Korrektur der Umsatzsteuerfestsetzung in Bauträgerfällen nach §§ 27 Abs. 19, 13b Abs. 2 Nr. 4 UStG bei Insolvenz des Bauleistenden, UStB 2018, 99-101

FG Hessen v. 20.10.2017 - 1 K 2402/14 / Heinrichshofen, Stefan, Leistungsbeschreibung im Niedrigpreissegment, UStB 2018, 101-102

FG Münster v. 14.11.2017 - 15 K 197/15 U / Rothenberger, Franz, “Debit Card Fee“ – Leistungsempfänger als Steuerschuldner, UStB 2018, 102-104

FG Berlin-Brandenburg v. 8.11.2017 - 5 K 5108/15 / Wohlfart, Michaela, Steuerfreiheit von Tanzunterricht einer Privatlehrerin, UStB 2018, 104

FG Hamburg v. 11.10.2017 - 4 K 9/16 / Wohlfart, Michaela, Haftung des Geschäftsführers bei Bewilligung eines Aufschubkontos für Einfuhrabgaben bei Insolvenz des Steuerschuldners zwischen Warenüberlassung und Fälligkeit d. Abgabenschuld, UStB 2018, 104-105

Verwaltung

BMF v. 27.2.2018 - III C 3 - S 7160-b/13/10001 / Walkenhorst, Ralf, Umsatzsteuerliche Behandlung von virtuellen Währungen, UStB 2018, 105-106

Beiträge für die Beratungspraxis

von Streit, Georg, Stadion, Museum und “Aufteilungsgebot“, UStB 2018, 106-114

In diesem Urteil hat der EuGH entschieden, dass eine einheitliche Leistung lediglich einem Steuersatz unterfallen kann. Warum diese recht simpel klingende Feststellung vom EuGH getroffen werden muss, ist allein vor dem Hintergrund verständlich, dass er selbst durch eine frühere Entscheidung zur Verwirrung beigetragen hat und andere seiner Entscheidungen fehlinterpretiert wurden. Die Entscheidung hat in Deutschland insbesondere Bedeutung für die Rechtsprechung zum sog. “Aufteilungsgebot“. Dieser Beitrag bietet eine kurze Standortbestimmung zur Besteuerung einheitlicher Leistungen.

L’habitant, Benno, Vertikalisierung im Einzelhandel, UStB 2018, 114-120

Geprägt durch die Vertikalisierung haben sich in der Einzelhandelsbranche diverse Modelle wie beispielsweise “Shop-in-Shop“, “Concession“, “Konsignation“, “Depot“ oder auch “Kommission“ etabliert. In der umsatzsteuerlichen Literatur wurden bisher – soweit ersichtlich – zuvor genannte Modelle noch nicht thematisiert. Mit dem Beitrag soll daher die Gelegenheit ergriffen werden, um diese darzustellen und anschließend zwei ausgewählte umsatzsteuerliche Praxisprobleme im Zusammenhang mit den Modellen Shop-in-Shop und Concession zu diskutieren.

Meurer, Thomas, Der Umsatzsteuer-Anwendungserlass, UStB 2018, 120-126

Seit Einführung des UStAE wurde dieser bisher 227-mal angepasst (Stand: 14.3.2018). Der Beitrag gibt einen Überblick über die seit dem 26.8.2017 ergangenen BMF-Schreiben.

Service

§ 15 FAO Selbststudium: Verteilung größeren Erhaltungsaufwands auf mehrere Jahre, UStB 2018, R5

Verluste aus ausgebuchten Aktienbeständen: Steuerliche Geltendmachung bei § 17 oder § 20 EStG?, UStB 2018, R5

Finanzielle Eingliederung bei der ertragsteuerlichen Organschaft, UStB 2018, R5

Die Berücksichtigung des Verkaufspreises im Bewertungs- und Ertragsteuerrecht unter Berücksichtigung verfahrensrechtlicher Problemfelder – Teil II, UStB 2018, R5

§ 15 FAO Selbststudium: Überblick zum Gemeinnützigkeitsrecht und aktuelle Entwicklungen, UStB 2018, R5-R6

Der Kapitalwert lebenslänglicher Lasten, insbesondere beim Vorbehaltsnießbrauch, UStB 2018, R6

Transparenzregister: Neue Offenlegungspflichten bei GmbH und GmbH & Co. KG? (Teil 2), UStB 2018, R6

Aktuelle FG-Rechtsprechung rund um die GmbH, UStB 2018, R6

Verlag Dr. Otto-Schmidt vom