Heft 6 / 2016

In der aktuellen Ausgabe des UStB (Heft 6, Erscheinungstermin: 17. Juni 2016) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

  • BFH v. 18.2.2016 - V R 46/14 / Vellen, Michael, Steuerbefreiung – Begriff der anerkannten Einrichtung, UStB 2016, 169-170
  • BFH v. 6.4.2015 - V R 55/14 / Weigel, Martin, Steuerfreiheit von Betreuungsleistungen einer GmbH, UStB 2016, 171-173
  • BFH v. 11.3.2016 - V R 20/15 / Rothenberger, Franz, Steuerfreiheit von Post-Universaldienstleistungen nur bei sechs Zustelltagen pro Woche, UStB 2016, 173-174
  • BFH v. 18.2.2016 - V R 62/14 / Heinrichshofen, Stefan, Vorsteuerabzug aus Billigkeitsgründen: BFH erläutert Feststellungslast, UStB 2016, 174-176
  • BFH v. 18.2.2016 - V R 23/15 / Heinrichshofen, Stefan, “Unentgeltliche“ Wohnraumüberlassung an Gesellschafter-Geschäftsführer als umsatzsteuerfreie Vermietung?, UStB 2016, 176-177
  • FG Berlin-Brandenburg v. 24.11.2015 - 7 K 7108/13 / Sterzinger, Christian, Zurechnung von Umsätzen einer im englischen Handelsregister gelöschten Limited, UStB 2016, 177-179
  • FG Köln v. 20.1.2016 - 2 K 2807/12 / Sterzinger, Christian, Vorsteuervergütung bei elektronischer Übermittlung einer Rechnungskopie, UStB 2016, 179-181
  • FG Münster v. 3.11.2015 - 15 K 1252/14 U / Wohlfart, Michaela, Erlangung des Vorsteuerabzugs für die Errichtung einer Sporthalle durch eine Kommune, UStB 2016, 181-182
  • FG Hamburg v. 21.8.2015 - 2 V 154/15 / Wohlfart, Michaela, Anforderungen an die Leistungsbeschreibung, UStB 2016, 182-183


Verwaltung

BMF v. 25.4.2016 - III C 2 - S 7242-a/09/10005 – DOK 2016/0386007 / Walkenhorst, Ralf, Ermäßigter Steuersatz für Werkstätten für behinderte Menschen, UStB 2016, 183

BMF v. 18.5.2016 - III C 2 - S 7330/09/10001:002 – DOK 2016/0284329 / Walkenhorst, Ralf, Uneinbringlichkeit im vorläufigen Insolvenzverfahren, UStB 2016, 183-185

Beiträge für die Beratungspraxis

Janz, Dennis / Schulte-Uebbing, Dirk, Die Besteuerung der Flüssigfuttermittellieferung in der Landwirtschaft – ein Status quo?, UStB 2016, 185-190

Die 2015 von der OFD Nordrhein-Westfalen (OFD Nordrhein-Westfalen v. 14.7.2015 – S 7417 - 2015/0001 - St 445, UR 2016, 78) herausgegebene Verfügung zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Flüssigfuttermittellieferungen in der Landwirtschaft – hauptsächlich in der Schweinemast – durch sog. Futtermittelgesellschaften unter Verwendung von sensorgesteuerten Fütterungsanlagen hat bei den betroffenen Landwirten für große Verunsicherung gesorgt. Der folgende Beitrag stellt sowohl die Auffassung der Finanzverwaltung als auch die aktuell vorherrschende Literaturmeinung zu diesem Thema dar.

Grebe, Christian, Factoring im Umsatzsteuerrecht – Teil I, UStB 2016, 190-199

Ausgelöst durch die Rechtsprechung von EuGH und BFH haben sich für Factoringinstitute, die zahlungsgestörte Forderungen (sog. Non-Performing-Loans, kurz: NPL) unter Übernahme des Ausfallrisikos kaufen, erhebliche Auswirkungen ergeben. Der folgende Beitrag ist zweigeteilt. Der erste Teil zeigt zunächst die verschiedenen Formen des Factorings unter Übernahme des Zahlungseinzugs auf, bevor die ergangene Judikatur sowie das dazu erlassene BMF-Schreiben vom 2.12.2015 (BMF v. 2.12.2015 – III C 2 - S 7100/08/10010, BStBl. I 2015, 1012 = UStB 2016, 11) zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung zahlungsgestörter Forderungen vorgestellt werden. Ferner werden bestehende Praxisfragen und Folgen aufgezeigt. Der zweite Teil des Beitrags stellt unter Berücksichtigung der Rechtsprechungsänderungen sowohl die Voraussetzungen für eine Haftung des Abtretungsempfängers nach § 13c UStG als auch der Berichtigung der Bemessungsgrundlage nach § 17 UStG in Factoringfällen vor.

Service

Einkünfteerzielung bei unbebauten Grundstücken, UStB 2016, R5

Bedeutung des Sonder-BV bei der Umstrukturierung von Personengesellschaften und beim Gesellschafterwechsel (Teil II), UStB 2016, R5

Leibrente als Kaufpreis für die “wesentliche“ Beteiligung, UStB 2016, R5

Die Überraschungsentscheidung im FG-Prozess, UStB 2016, R6

Aktuelle Rechtsprechung zum Steuerstrafrecht, UStB 2016, R6

“Unmittelbarkeitserfordernis“ des § 21 UmwStG bei Umstrukturierungen, UStB 2016, R6

Der fortschreitende Niedergang des Insolvenz- und Sanierungssteuerrechts, UStB 2016, R6

Die zivilrechtliche Haftung von Steuerberatern, UStB 2016, R6

Beraterverträge mit ausgeschiedenen Geschäftsführern, UStB 2016, R6

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 10.06.2016 16:11

zurück zur vorherigen Seite