Heft 5 / 2017

In der aktuellen Ausgabe des GmbH-Steuerberater (Heft 5, Erscheinungsdatum 10.05.2017) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Aktuelles

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung Steuerrecht

  • BFH v. 29.9.2016 - III R 42/13 / Brill, Mirko Wolfgang, Zuordnung von Aktien zum BV und deren Entnahme, GmbHStB 2017, 134-135
  • BFH v. 8.11.2016 - I R 49/15 / Formel, Rainer, Wertaufholungsverpflichtung nach Einbringung von BV, GmbHStB 2017, 135-136
  • BFH v. 9.11.2016 - I R 56/15 / Krämer, Joachim, Dauerverlustgeschäfte nur bei eigenen Betrieben begünstigt, GmbHStB 2017, 136-137
  • BFH v. 11.1.2017 - IX R 36/15 / Trossen, Nils, Finanzierungshilfen als nachträgliche Anschaffungskosten, GmbHStB 2017, 137-138
  • BFH v. 12.10.2016 - I R 92/12 / Weiss, Martin, Zuordnung von Sonder-BV II eines im Ausland ansässigen Gesellschafters bei einer doppelstöckigen Personengesellschaft, GmbHStB 2017, 138-140
  • BFH v. 13.10.2016 - IV R 20/14 / Görden, Ludwig, Feststellung von Besteuerungsgrundlagen bei KG & atypisch Still, GmbHStB 2017, 140-141
  • BFH v. 15.12.2016 - V R 14/16 / Schwetlik, Harald, Umsatzsteuerliche Organschaft und Insolvenz, GmbHStB 2017, 141-142

Rechtsprechung Gesellschaftsrecht

  • BGH v. 26.1.2017 - IX ZR 285/14 / Schwetlik, Harald, Steuerberaterhaftung wegen Insolvenzverschleppung, GmbHStB 2017, 142-144
  • BGH v. 19.1.2017 - VII ZR 112/14 / Rossa-Heise, Daniela, Partei- und Prozessfähigkeit einer englischen Limited bei Löschung, GmbHStB 2017, 144-146
  • OLG Naumburg v. 3.2.2017 - 5 Wx 2/17 / Große-Wilde, Franz M., Amtsunfähigkeit des Geschäftsführers wegen Insolvenzstraftat, GmbHStB 2017, 146-147
  • LSG Baden-Württemberg v. 23.11.2016 - L 5 R 50/16 / Tomat, Oliver, Sozialversicherungspflicht des Gesellschafter-Geschäftsführers, GmbHStB 2017, 147-148

Beiträge für die Beratungspraxis

  • Patt, Joachim, Bargründung oder Barkapitalerhöhung mit Sachagio bei Kapitalgesellschaften, GmbHStB 2017, 148-154
    Für die Einbringung von BV in eine Kapitalgesellschaft gem. § 20 Abs. 1 UmwStG ist erforderlich, dass der Einbringende als Gegenleistung neue Geschäftsanteile erhält. Diese Voraussetzung ist auch gegeben, wenn der Einbringungsgegenstand als reines Aufgeld neben einer Bareinlage zu übertragen ist. Hierdurch kann ohne Verlust der umwandlungssteuerrechtlichen Vergünstigungen das gesellschaftsrechtliche Gestaltungspotential bei GmbH-Gründungen und Kapitalerhöhungen ausgenutzt werden. Der Beitrag zeigt die Möglichkeiten und Vorteile der Vereinbarung eines Sachagios in diesem Kontext auf. Dabei wird auch die Grenzlinie erörtert, bei der die Zahlung eines Sachagios den Regelungsbereich der steuerlichen Sacheinlage i.S.d. § 20 Abs. 1 UmwStG verlässt.

 

  • Mannefeld, Meike, Option zur tariflichen Steuer bei unternehmerischer Beteiligung, GmbHStB 2017, 154-160
    Die Vorschrift des § 32d Abs. 2 Nr. 3 EStG (Option zur tariflichen Steuer bei unternehmerischer Beteiligung) befindet sich im ständigen Wechselspiel zwischen Gesetzgebung und Rechtsprechung. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit den Antragsvoraussetzungen, geht auf maßgebliche Urteile sowie anhängige Verfahren ein und stellt die aktuelle Gesetzesänderung zum Umfang der beruflichen Tätigkeit (§ 32d Abs. 2 Nr. 3 Buchst. b EStG) zusätzlich mit Beispielsfällen dar.

 

  • Lohr, Martin, Vollmacht zur Gründung einer GmbH, GmbHStB 2017, 161-162
    Gründungsgesellschafter können sich bei der Beurkundung des Gründungsprotokolls vertreten lassen. Die Gründungsvollmacht bedarf nach § 2 Abs. 2 GmbHG der notariellen Beurkundung oder Beglaubigung; Besonderheiten sind zu berücksichtigen bei Auslandsbezug. Unter Beachtung der formellen und inhaltlichen Anforderungen wird eine Musterformulierung einer Gründungsvollmacht vorgestellt.

Literaturempfehlungen

  • Brinkmeier, Thomas, Haftung der Gesellschafter bei Führungslosigkeit der GmbH, GmbHStB 2017, 162
  • Brinkmeier, Thomas, Einbringung von MU-Anteilen in Kapitalgesellschaften nach § 20 UmwStG, GmbHStB 2017, 162-163

Service

  • Aktuelle FG-Rechtsprechung zum Ertragsteuerrecht, GmbHStB 2017, R7
  • Disquotale Einlagen i.R.v. Neugründungen und Einbringungsvorgängen (I), GmbHStB 2017, R7
  • § 15 FAO Selbststudium: Unternehmensnachfolge – Wechselwirkungen von Testament und Gesellschaftsvertrag, GmbHStB 2017, R7
  • Korrekturverfahren nach § 43a Abs. 3 S. 7 EStG (II), GmbHStB 2017, R7
  • Einkünfteerzielungsabsicht in der Rechtsprechung des BFH (I) – Gewinneinkünfte, GmbHStB 2017, R7
  • § 15 FAO Selbststudium: Das Rechtsinstitut der “Geschäftsveräußerung im Ganzen“ (II), GmbHStB 2017, R8
  • Hinterziehungsvorsatz beim USt-Karussell, GmbHStB 2017, R8
  • § 15 FAO Selbststudium: Steuererklärungsfristen und Neukonzeption des Verspätungszuschlages, GmbHStB 2017, R8
  • Wichtige Ansätze bei der Beihilfe zur Steuerhinterziehung, GmbHStB 2017, R8

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 27.04.2017 13:54

zurück zur vorherigen Seite