Heft 11 / 2016

In der aktuellen Ausgabe des GmbH-Steuerberater (Heft 11, Erscheinungsdatum 10.11.2016) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Aktuelles

  • Brinkmeier, Thomas, ErbSt-Reform: Bundestag und Bundesrat stimmen zu, GmbHStB 2016, 317
  • Brinkmeier, Thomas, Gesetzentwurf: Neuregelung der Verlustverrechnung, GmbHStB 2016, 317
  • Brinkmeier, Thomas, Bekämpfung kreativer Steuergestaltung transnationaler Konzerne, GmbHStB 2016, 317
  • Brinkmeier, Thomas, Regierungsentwurf: Bürokratieentlastungsgesetz II, GmbHStB 2016, 318
  • Brinkmeier, Thomas, Neue Anzeigepflicht für Berater?, GmbHStB 2016, 318
  • Brinkmeier, Thomas, Informationsportal zur Sozialversicherung, GmbHStB 2016, 318

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung Steuerrecht

  • BFH v. 6.4.2016 - I R 19/14 / Böing, Christian, Haftung bei Firmenfortführung, GmbHStB 2016, 318-319
  • BFH v. 15.6.2016 - I R 64/14 / Görden, Ludwig, Veräußerungskosten bei ausschließlich auf Anteilsveräußerungen ausgerichtetem Geschäftsbetrieb, GmbHStB 2016, 319-320
  • BFH v. 22.6.2016 - X R 54/14 / Weiss, Martin, Keine erweiterte Kürzung für im Rahmen einer Betriebsaufspaltung überlassenen Grundbesitz, GmbHStB 2016, 320-322
  • BFH v. 13.7.2016 - VIII R 47/13 / Weiss, Martin, Besteuerung eines ausländischen “Spin-Off“, GmbHStB 2016, 322-324
  • BFH v. 13.7.2016 - VIII R 73/13 / Weiss, Martin, Besteuerung eines ausländischen sog. “Spin-off“ II, GmbHStB 2016, 324-325
  • BFH v. 7.6.2016 - I R 51/14 / Schwetlik, Harald, Gesellschafterfremdfinanzierung nach § 8a KStG 2002 n.F., GmbHStB 2016, 325-326
  • BFH v. 12.5.2016 - IV R 27/13 / Krämer, Joachim, Steuerliche Anerkennung atypisch stiller Gesellschaften mit Kindern, GmbHStB 2016, 326-327

Rechtsprechung Gesellschaftsrecht

  • BGH v. 29.6.2016 - 2 StR 520/15 / Esskandari, Manzur / Bick, Daniela, Kapitalerhöhungsschwindel, GmbHStB 2016, 327-329
  • KG v. 10.12.2015 - 23 U 99/15 / Schwetlik, Harald, Einstweiliger Rechtsschutz bei Einziehung, GmbHStB 2016, 329-330
  • OLG Hamm v. 24.5.2016 - 27 W 27/16 / Schwetlik, Harald, Gesellschafterliste bei GbR als GmbH-Gesellschafter, GmbHStB 2016, 330-331
  • OLG Brandenburg v. 12.1.2016 - 6 U 123/13 / Frystatzki, Christian, Haftung eines zum Zwecke der Unternehmenssanierung angestellten GF für Zahlungen nach Insolvenzreife, GmbHStB 2016, 331-332

Beiträge für die Beratungspraxis

  • Trossen, Nils, Mehrfachgeschäftsführung durch einen Gesellschafter-Geschäftsführer, GmbHStB 2016, 333-335
    Die Mehrfachgeschäftsführung ist ein häufiges Problem, dem gerade der Berater mittelständischer Gesellschaften häufig begegnet. Der Beitrag gibt unter Zugrundelegung der Grundsätze der steuerlichen Rechtsprechung Hinweise zur Behandlung der “Multifunktionsträger“ und weist auf die steuerlichen Fallstricke bei Gehalt und Anstellungsvertrag hin.
  • Löhrer, Tim, Update: Die (streitige) Gesellschafterversammlung bei der GmbH, GmbHStB 2016, 335-340
    Entsteht unter den Gesellschaftern einer GmbH Streit, ist die Gesellschafterversammlung typischerweise der “Ort“, an dem die streitigen Gesichtspunkte auf gesellschaftsrechtlicher Ebene ausgetragen werden und von der dann weitere Streitmaßnahmen (wie insbesondere Klageverfahren) ausgehen und abhängen. Die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine (solche streitige) Gesellschafterversammlung nach Maßgabe von Gesellschaftsvertrag, Gesetz und Rechtsprechung sind daher für die Vorbereitung, den Ablauf und die Nachbereitung von entscheidender Bedeutung.

  • Wenn unter den Gesellschaftern einer GmbH Streit entsteht, ist die Gesellschafterversammlung typischerweise der “Ort“, an dem die streitigen Gesichtspunkte auf gesellschaftsrechtlicher Ebene ausgetragen werden und von der dann weitere Streitmaßnahmen (wie insbesondere Klageverfahren) ausgehen und abhängen. Die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine (solche streitige) Gesellschafterversammlung nach Maßgabe von Gesellschaftsvertrag, Gesetz und Rechtsprechung sind daher für die Vorbereitung, den Ablauf und die Nachbereitung von entscheidender Bedeutung. Einerseits ergibt sich hieraus eine Vielzahl von – zu vermeidenden – Fallstricken; andererseits geben die rechtlichen Rahmenbedingungen aber auch Raum für “taktische Maßnahmen“. Dieser Beitrag soll als Orientierungshilfe für diese rechtlichen Rahmenbedingungen unter Beachtung der aktuellen Entscheidungen hierzu dienen.
  • Lohr, Martin, Gegenständlich beschränkter Pflichtteilsverzicht, GmbHStB 2016, 341-342
    Bei der Gestaltung der Unternehmensnachfolge sind Pflichtteilsansprüche zu berücksichtigen, da diese den Bestand des Unternehmens gefährden können. Die effektivste Form der Vermeidung von Pflichtteilsansprüchen ist der sog. Pflichtteilsverzichtsvertrag, den es in verschiedenen Ausgestaltungen gibt. Das Muster eines gegenständlich beschränkten Pflichtteilsverzichts wird dargestellt.

Literaturempfehlungen

  • Brinkmeier, Thomas, Neues zum Verlustuntergang: Erste Überlegungen zum Entwurf eines § 8d KStG, GmbHStB 2016, 342-343
  • Brinkmeier, Thomas, Steuerliche Beurteilung von Zeitwertkonten für Gesellschafter-GF, GmbHStB 2016, 343
  • Brinkmeier, Thomas, Einlagekonto: Ausschüttungen innerhalb der erbschaft- und schenkungsteuerlichen Behaltensfrist, GmbHStB 2016, 343-344

Service

  • § 15 FAO Selbststudium: Veräußerung “einbringungsgeborener“ Anteile an Personengesellschaften, GmbHStB 2016, R7
  • Aktuelle FG-Rechtsprechung zum Ertragsteuerrecht, GmbHStB 2016, R7
  • Verluste bei den Einkünften aus Kapitalvermögen (I), GmbHStB 2016, R7
  • Bedeutung des § 50i EStG für (vorweggenommene) Erbfolgen, GmbHStB 2016, R7
  • § 15 FAO Selbststudium: Pflegefreibetrag und Befreiung für Pflegegeld, GmbHStB 2016, R7-R8
  • Vorsteuerabzug ohne (ordnungsgemäße) Rechnung, GmbHStB 2016, R8
  • § 15 FAO Selbststudium: Aufteilung der Vorsteuern bei gemischt nutzbaren Gegenständen, GmbHStB 2016, R8
  • § 15 FAO Selbststudium: Neues zur Verständigung im Steuerstrafverfahren, GmbHStB 2016, R8

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 03.11.2016 11:50

zurück zur vorherigen Seite