Heft 4 / 2016

In der aktuellen Ausgabe des GmbH-Steuerberater (Heft 4, Erscheinungsdatum 10.4.2016) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Aktuelles

Brinkmeier, Thomas, Pensionsrückstellung: Änderung des § 253 HGB, GmbHStB 2016, 93

Brinkmeier, Thomas, Regierungsentwurf zur Reform der Investmentbesteuerung, GmbHStB 2016, 93

Brinkmeier, Thomas, Regierungsentwurf des AReG, GmbHStB 2016, 93-94

Brinkmeier, Thomas, Erbschaftsteuer: Was gilt ab 1.7.2016?, GmbHStB 2016, 94

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung Steuerrecht

  • BFH v. 14.10.2015 - I R 20/15 / Schimmele, Jürgen, Verfassungsmäßigkeit der sog. Zinsschranke, GmbHStB 2016, 94-95
  • BFH v. 11.11.2015 - I R 57/13 / Weiss, Martin, Zinsschranke und 10 %-Grenze des § 8a Abs. 3 KStG, GmbHStB 2016, 95-96
  • BFH v. 10.9.2015 - IV R 49/14 / Weiss, Martin, Bewertungs- und Ansatzwahlrecht nach § 3 UmwStG 1995, GmbHStB 2016, 96-98
  • BFH v. 1.12.2015 - VII R 34/14 / Trossen, Nils, Personengruppentheorie bei Haftung nach § 74 AO?, GmbHStB 2016, 98-99
  • BFH v. 20.1.2016 - II R 29/14 / Böing, Elke, Anwendbarkeit von § 1 Abs. 3 Nr. 2 GrEStG bei Ausscheiden von Kommanditisten gegen Abfindung, GmbHStB 2016, 99-100
  • BFH v. 3.12.2015 - V R 36/13 / Görden, Ludwig, Nicht steuerbare Geschäftsveräußerung im Rahmen einer Betriebsaufspaltung, GmbHStB 2016, 100-101
  • BFH v. 2.12.2015 - V R 25/13 / Schwetlik, Harald, Umsatzsteuerliche Organschaft zu einer Personengesellschaft, GmbHStB 2016, 101-103

Rechtsprechung Gesellschaftsrecht

  • BGH v. 8.12.2015 - II ZR 68/14 / Frystatzki, Christian, Haftung des GF wegen Einzugs sicherungszedierter Forderungen auf einem debitorischen Konto einer insolventen GmbH, GmbHStB 2016, 103-104
  • OLG Köln v. 3.11.2015 - 28 Wx 12/15 / Große-Wilde, Franz M., Ordnungsgeld wegen verspäteter Offenlegung des Jahresabschlusses, GmbHStB 2016, 104-105
  • OLG Frankfurt v. 14.7.2015 - 20 W 257/13 / Tomat, Oliver, Zwangsgeld zur Erzwingung der Vorlage eines Geschäftsbriefbogens, GmbHStB 2016, 105-106
  • KG v. 12.10.2015 - 22 Wx 74/15 / Podewils, Felix, Beschlussfeststellungsbefugnis des ad hoc bestellten Versammlungsleiters, GmbHStB 2016, 106-107
  • BVerfG v. 12.1.2016 - 1 BvR 3102/13 / Brinkmeier, Thomas, Ausschluss juristischer Personen vom Amt des Insolvenzverwalters, GmbHStB 2016, 107

Beiträge für die Beratungspraxis

Brinkmeier, Thomas, Aktuelle FG-Rechtsprechung rund um die GmbH, GmbHStB 2016, 108-113

Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über ausgewählte praxisrelevante Entscheidungen aus der FG-Rechtsprechung, die für die GmbH, den Geschäftsführer und deren steuerlichen Berater praxisrelevant sind.

Verhoeven, Alexander, Zur geplanten Einführung eines Konzerninsolvenzrechts in der InsO, GmbHStB 2016, 113-117

In aller Regel sind Restrukturierungen und Insolvenzen durch erhebliche Komplexität geprägt – dies gilt nicht nur für das operative Geschäft oder Finanzierungsstrukturen, sondern insbesondere auch für rechtliche Aspekte. In vorliegendem Beitrag werden die im Fahrwasser des ESUG (Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen v. 7.12.2011, BGBl. I 2011, 2582) geplanten Änderungen zur Einführung konzerninsolvenzrechtlicher Regelungen in die Insolvenzordnung kursorisch dargestellt. Zwar wird der Begriff des Konzerns von der breiten Öffentlichkeit häufig mit einer erheblichen Unternehmensgröße (sowie damit einhergehend eher der Rechtsform der Aktiengesellschaft) assoziiert und in der Folge die Insolvenz im Konzernverbund von manchem eher als Ausnahmeerscheinung abgetan. Doch sind die schwierigen betriebswirtschaftlichen und gesellschafts- sowie insolvenzrechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Zahlungseinstellung innerhalb von Konzernverbünden gerade nicht auf die im medialen Zentrum des Interesses stehenden Großverfahren (wie z.B. Herlitz, AEG und Pelikan, später kamen , Kirch-Media, die PIN-Gruppe und zuletzt die Baumarktkette Praktiker) beschränkt. Schon ein kurzer Blick auf die Statistik zeigt die hohe Relevanz gerade auch für kleine und mittlere GmbH‘s deutlich. So zählt die GmbH in Deutschland ca. 987.000 Gesellschaften (, GmbHR 2009, 30 f.). Von diesen ist ca. die Hälfte eingebunden in einen Unternehmensverbund (, GmbHR 2002, 181; in , Hdb. des GmbH-Konzerns, S. 6; dies war bereits Stand 1992 so: vgl. , AG 1993, 546).

Lohr, Martin, Übertragung des gesamten Gesellschaftsvermögens der GmbH (§ 179a AktG), GmbHStB 2016, 117-118

Literaturempfehlungen

Brinkmeier, Thomas, Verlustverwertung bei Kapitalgesellschaften, GmbHStB 2016, 119

Brinkmeier, Thomas, UG (haftungsbeschränkt): Umgehungsmöglichkeiten der Thesaurierungsverpflichtung, GmbHStB 2016, 119-120

Service

§ 6b EStG: Steuerplanung und erhebungstechnische Fragestellungen, GmbHStB 2016, R5

Xetra-Gold und ähnliche Finanzinstrumente – Quo Vadis?, GmbHStB 2016, R5

§ 15 FAO Selbststudium: Steuerliche Anerkennung der Verträge zwischen nahen Angehörigen, GmbHStB 2016, R5

Verfahrensrechtliche Stellung des Insolvenzverwalters und dadurch bedingte Haftungsfolgen, GmbHStB 2016, R5-R6

Gesetzliche Umstrukturierung beim Investitionsabzugsbetrag, GmbHStB 2016, R6

Zugewinnausgleich: Berücksichtigung latenter Steuern bei der Berechnung der Ausgleichsleistung, GmbHStB 2016, R6

Steuerbefreiung für selbständige Lehrer/Dozenten: Aktuelle Zweifelsfragen am Beispiel von Fahrlehrern, GmbHStB 2016, R6

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 06.04.2016 12:22

zurück zur vorherigen Seite