Heft 9 / 2014

In der aktuellen Ausgabe des GmbH-Steuerberater (Heft 9, Erscheinungsdatum 10.9.2014) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Steuerrecht

  • BFH v. 19.3.2014 - X R 28/12 / Schimmele, Jürgen, Teilentgeltliche Übertragung einzelner Wirtschaftsgüter: Beitrittsaufforderung an das BMF, GmbHStB 2014, 251-252
  • BFH v. 5.6.2014 - IV R 43/11 / Wischmann, Rolf, Vorabgewinnanteil i.S.d. § 35 Abs. 3 S. 2 Halbs. 2 EStG 2002, GmbHStB 2014, 252
  • BFH v. 6.5.2014 - IX R 19/13 / Trossen, Nils, Anwendung des Teilabzugsverbots bei Rückzahlung von Stammkapital, GmbHStB 2014, 253
  • BFH v. 6.5.2014 - IX R 44/13 / Trossen, Nils, Nachträgliche AK bei Verzicht auf Kleinanlegerprivileg, GmbHStB 2014, 253-255
  • BFH v. 30.5.2014 - I R 12/13 / Schwetlik, Harald, Überschießende Gewinnbeteiligung bei § 9 Nr. 2a GewStG, GmbHStB 2014, 255-256

Handels- und Gesellschaftsrecht

  • BGH v. 13.5.2014 - II ZR 250/12 / Krämer, Joachim, Ausübung von Gesellschafterrechten bei Testamentsvollstreckung über GmbH-Geschäftsanteile, GmbHStB 2014, 256-257
  • BGH v. 18.6.2014 - I ZR 242/12 / Große-Wilde, Franz M., Keine grundsätzliche persönliche Haftung des GF für Wettbewerbsverstöße der GmbH, GmbHStB 2014, 257-258
  • OLG Hamm v. 16.4.2014 - I 8 U 82/13 / Tomat, Oliver, Abspaltung eines Geschäftsanteils und satzungsmäßige Vinkulierung, GmbHStB 2014, 258-259
  • KG v. 17.3.2014 - 20 U 254/12 / März, Dieter, Parteifähigkeit einer gelöschten Limited?, GmbHStB 2014, 259-260
  • OLG München v. 18.6.2014 - 31 Wx 250/14 / März, Dieter, Auslandsstraftaten eines GmbH-Geschäftsführers, GmbHStB 2014, 260-261

Verwaltungsanweisungen

  • BMF v. 16.7.2014 - IV C 6 - S 2171-b/09/10002 – DOK 2014/0552934 / Apitz, Wilfried, Teilwertabschreibung gem. § 6 Abs. 1 Nr. 1 und 2 EStG, GmbHStB 2014, 261-262
  • BayLfSt v. 7.7.2014 - S 1978d.2.1-17/1 St32 / Schwetlik, Harald, Ausübung des Bewertungswahlrechtes bei Einbringungen, GmbHStB 2014, 262-263

GmbH-Steuerrecht kompakt

  • Rohler, Thomas, Bestimmung des Veräußerungsgewinns nach § 8b Abs. 2 KStG, Drei Problemfelder im Fokus des BFH, GmbHStB 2014, 263-268
    Der BFH hat in drei Entscheidungen aus dem Frühjahr diesen Jahres seine Auffassung zur Bestimmung des Veräußerungsgewinns i.S.d. § 8b Abs. 2 KStG präzisiert (BFH v.12.3.2014 – I R 55/13, GmbH-StB 2014, 191; v. 12.3.2014 – I R 45/13, GmbH-StB 2014, 192; v. 12.3.2014 – I R 52/12, GmbH-StB 2014, 193). Die Entscheidungen betreffen insbesondere Fragen rund um die Abgrenzung der Veräußerungskosten, haben aber auch – zumindest indirekt – Einfluss auf das Verhältnis von Steuerbilanzgewinn und außerbilanziellen Einkommenskorrekturen.

GmbH-Gestaltungsberatung

  • Forst, Paul / Schaaf, Axel / Hannweber, Paul, Behandlung der inkongruenten Gewinnausschüttung nach Maßgabe des neuen BMF-Schreibens, Diskussion anhand von Beispielfällen aus dem Leben einer GmbH, GmbHStB 2014, 268-273
    Mit BMF-Schreiben vom 17.12.2013 hat die Finanzverwaltung ihre restriktive Auffassung zur steuerlichen Anerkennung von inkongruenten Gewinnausschüttungen aufgegeben, was deren Einsatz in der Beratungspraxis erleichtern sollte (BMF v. 17.12.2013 – IV C 2 - S 2750-a/11/10001 – DOK 2013/1143118, GmbH-StB 2014, 44 = GmbHR 2014, 168 = BStBl. I 2014, 63 ff.). Der nachfolgende Beitrag diskutiert Möglichkeiten des Einsatzes von inkongruenten Gewinnausschüttungen anhand von Beispielsfällen aus dem Leben einer GmbH.

GmbH-Musterformulierungen

  • Lohr, Martin, Übertragung eines einzelkaufmännischen Unternehmens auf eine neu gegründete Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), GmbHStB 2014, 273-274

Literaturempfehlungen

  • Brinkmeier, Thomas, Möglichkeiten einer privatautonomen Beschränkung der GF-Haftung, Zum Beitrag von Dr. Rüdiger Werner in GmbHR 2014, 792, GmbHStB 2014, 274
  • Brinkmeier, Thomas, Fingierter Lohnzufluss an Gesellschafter-GF, Zum Beitrag von André Briese in DB 2014, 1334, GmbHStB 2014, 275-276

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 14.07.2015 09:24

zurück zur vorherigen Seite